New York Rio Bombay

Entstanden ist das Projekt anlässlich eines Konzerts im Dezember 2004 im Studio des Südwestrundfunk Tübingen und ist vielleicht das persönlichste Projekt von Fauzia Maria Beg: Hier verbindet sie ihre Erfahrungen, Vorlieben und Wurzeln zu einer abwechslungsreichen Mischung aus Jazz und Latin, bei der stets ihr Indischer Background in ihrem Gesang und den Arrangements mitschwingt. Dieser Bogen gelingt auch Dank ihrer hervorragenden Mitmusikern - allesamt in der Süddeutschen Jazzszene etabliert - die mit ihrer sensiblen Begleitung und ihren spannenden Soli stets den roten Faden 'Jazz' durch diese musikalischen Weltreise ziehen.

-Pressekritik-

Fauzia Maria Beg - vocals
Martin Schrack - piano
Jochen Feucht - sax, flute
Thomas Krisch - bass
new CD release 'New York Rio Bombay'CD erhältlich
-mehr Info zur CD-

(link zu youtube)