CD-Cover New York Rio Bombay

...ist vielleicht das persönlichste Projekt von Fauzia Maria Beg:
Geboren und aufgewachsen in Bombay/Indien begann sie bereits im Teenageralter professionell Musik zu machen. Während ihrer Arbeit als Sängerin in sämtlichen Spitzenhotels der indischen Metropole sammelte Fauzia vor einem internationalen Publikum viel Erfahrung als Jazz-Musikerin. Im Jahre 1989 kommt die mittlerweile routinierte Jazz-Sängerin nach Deutschland. Hier entdeckt sie ihre Liebe zur Brasilianischen Musik. Mit viel Rhythmusgefühl durch ihre klassische Indische Tanzausbildung fühlt sich Fauzia in der lateinamerikanischen Musik sofort zu Hause. Im neuen Programm verbindet Fauzia ihre Erfahrungen, Vorlieben und Wurzeln zu einer abwechslungsreichen Mischung aus Jazz und Latin, bei der stets ihr Indischer Background in ihrem Gesang und den Arrangements mitschwingt.

New York, Rio, Bombay
... dieser Bogen gelingt auch Dank ihrer hervorragenden Mitmusikern – allesamt in der Süddeutschen Jazzszene etabliert – die mit ihrer sensiblen Begleitung und ihren spannenden Soli stets den roten Faden „Jazz“ durch diese musikalischen Weltreise ziehen:

Martin Schrack
...studierte von 1975 bis 1978 an den Musikhochschulen in Würzburg und Stuttgart Klavier und Komposition. Danach freiberufliche Tätigkeit. Preisträger beim Jazzwettbewerb des Kultusministeriums von Baden-Württemberg 1975. Sieger beim internationalen Jazzwettbewerb Nagold 1976 und Sonderpreis als bester Pianist des Wettbewerbs. Professor für Jazzpiano an der Musikhochschule Nürnberg.

Jochen Feucht
..."Einer der wirklich guten deutschen Saxophonisten und herausragender Jazzkomponist", schrieben 2002 die Stuttgarter Nachrichten über Jochen Feucht, den Esslinger Sopran- und Tenorsaxophonisten, Flötisten, Klarinettisten, Arrangeur und Komponisten, und -als jüngste Erweiterung- auch Bassetthornisten. Saxophonist im Baden-Württembergischen Landesjugend- und später im Bundesjazzorchester unter Leitung von Peter Herbolzheimer. Tourneen u. a. in den USA, Spanien, Südostasien, Russland und im Baltikum. Mitwirkung an verschiedenen CD-Produktionen. Studium an der Swiss Jazz School in Bern.

Thomas Krisch
...Bassist und Sideman vieler Jazzstars u.a. von W.Shaw, J.Henderson, H.Mobley, N.Adderley, C.Fuller auf zahlreichen internationalen Festivals,Tourneen und Schallplatten.

Entstanden ist das Projekt anlässlich eines Konzerts im Studio des Südwestrundfunk Tübingen.
Die hierbei gemachten Live-Aufnahmen sind auf der CD (Veröffentlichung September 2005) zu hören.
 
   

CD Bestellung:

Preis: 15,- € pro CD
zuzüglich 3,- €
pro Sendung für Versandkosten.
Zahlbar nach Erhalt gegen Rechnung

per email an:
infoatfauzia.de

-back-